Ätherrauschen

Kommentare zum Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.

11. Dez 2017

Bei verschiedenen Verkehrsverbünden muss ein Handy-Ticket mehr als 2 Minuten vor Betreten des Fahrzeugs gelöst werden, während Papiertickets oft noch im Fahrzeug, beim Fahrer oder an integrierten Automaten gekauft werden können. Offenbar wurden schon Leute des Schwarzfahrens beschuldigt, weil ihr Ticket weniger als 2 Minuten vor Abfahrt gekauft wurde. Und wir reden hier über einen Kauf noch vor Betreten des Fahrzeugs. Mit einem Papierticket darf man potentiell länger fahren, und statt sich zu freuen, dass ein Fahrgast überhaupt bezahlt, wird denen, die sich wie in den geschilderten Fällen eigentlich sogar korrekt verhalten haben, noch ans Bein gepinkelt. Da darf sich der ÖPNV nicht wundern, wenn er nicht den besten Ruf hat.

Permalink
Startseite Archiv Suche
Proudly made purely with Rust
Impressum und Datenschutzerklärung