Ätherrauschen

Kommentare zum Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.

22. Jun 2018

WTF des Tages: In den USA wurde ein 43-jähriger Vater von zwei Kindern zu 20 Jahren Haft verurteilt, weil er im Juni 2017 versucht hatte, eine Web-Domain mit vorgehaltener Waffe auf seinen Namen transferieren zu lassen, mittels der er von einem damit verbundenen Meme profitieren wollte.

Das ging aber nicht gut für ihn aus aus: Der Mann hatte sich mit vorgehaltener Waffe Zugang zu der Wohnung eines ehemaligen Mitarbeiters eines großen Domainregistrars verschafft. In Todesangst wehrte sich dieser jedoch selbst dann noch, als er bereits einen Schuß ins Bein abbekommen hatte. Er entriß dem Angreifer die Waffe, schoß diesen mehrfach in die Brust und rief anschließend die Polizei.

Wieder ein Argument mehr gegen Waffen in Privathänden und ein Lehrstück dafür, wie Gier meistens irgendwann nach hinten los geht...

Permalink
Startseite Archiv Suche
Proudly made purely with Rust
Impressum und Datenschutzerklärung