Ätherrauschen

Kommentare zum Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.

24. Sep 2018

In der Causa Hans-Georg Maaßen hat die Bundesregierung mal wieder bewiesen, wie sehr man sich vom gesunden Menschenverstand verabschiedet hat. Rekapitulieren wir kurz die Ereignisse, wie sie sich derzeit darstellen:

Natürlich könnte man argumentieren, dass Herr Maaßen als Chef des Verfassungsschutzes auch den Verfassungsschutz schützen muss. Allerdings gehen einige seiner Äußerungen weit darüber hinaus und fallen in den Bereich der politischen Einflussnahme, was definitiv nicht seine Aufgabe ist. Und der Verfassungsschutz als Organ, das die Demokratie schützen und erhalten soll, darf nicht völlig intransparent sein und sich jeder Kontrolle entziehen.

Versagen und Fehler führen also unter dieser Regierung zur Beförderung, oder zumindest dazu, dass es letztlich keine nennenswerte Konsequenzen gibt. Und wenn der eine Posten weg ist, so ist doch gleich ein neuer, ebenso gut oder sogar besser bezahlter Posten zur Hand. Kritik daran kommt erst auf, wenn sich Medien oder Bevölkerung einschalten. Postengeschacher ist an der Tagesordnung, Konsequenzen muss niemand fürchten.

Wie abgehoben muss man sein, um so etwas als normal zu empfinden?

Permalink
Startseite Archiv Suche
Proudly made purely with Rust
Impressum und Datenschutzerklärung